Zum Projekt

Ziel des FEMtech-Projekts “Primming” ist es, datenbasierte Preisgestaltungstechniken im E-Commerce durch Machine Learning umfassend zu untersuchen und davon ausgehend ein Tool zum systematischen Monitoring von Preisdiskriminierungen zu entwickeln.

Neben den rechtlich unbedenklichen Formen der dynamischen Preisgestaltung, sind Diskriminierungen nach Gerät, Standort- Surf- und Kaufverhalten als möglicherweise unzulässige Vorgehensweisen interessant. Gender wird in diesem Zusammenhang direkt und indirekt als möglicher Preisdiskriminierungsfaktor relevant.